(Köln, den 17. Juli 2020) Auch in der Corona-Krise kann sich das Frauen- und Familienzentrum auf zahlreiche Unterstützer*innen verlassen und somit auch in der Pandemie ansprechbar für alle Klient*innen bleiben sowie nahezu alle Angebote aufrechterhalten. Besonders engagiert hat sich in den letzten Wochen da Ursula Greiser hervorgetan. Sie hat sich regelmäßig erkundigt und nachgefragt, wo und wie sie dem Frauen- und Familienzentrum helfen kann. Darüber hinaus hat sie privat gespendet, aber auch dafür gesorgt, dass dem Frauen- und Familienzentrum vom Soroptimist-Hilfefonds eine Spende als Corona-Soforthilfe überwiesen wird. Deswegen erhält Ursula Greiser das funkelnde Dankeschön von der Aidshilfe Köln und dem Checkpoint Köln.

„Frau Greiser unterstützt das Frauen- und Familienzentrum schon seit Jahrzehnten, unter anderem bei der Durchführung der Wochenendfahrten, aber auch bei der Tiertherapie. Jetzt auch in Zeiten von Corona Frau Greiser als Unterstützerin an unserer Seite zu wissen, freut uns“, so Pressesprecher Erik Sauer.

„Für mich war und ist mein Engagement für die Aidshilfe Köln stets selbstverständlich, eine Bereicherung für mich und eine Herzensangelegenheit. Das mir von der Aidshilfe zugedachte funkelnde Dankeschön ehrt mich natürlich sehr“, so Ursula Greiser.

Bis Ende Juli wird die Aidshilfe und der Checkpoint unter dem Motto #WirfürCommunity die Kampagne noch fortführen. Ausgezeichnet werden unter anderem Menschen oder Organisationen/Gruppen, die sich für die Community und deren Mitglieder einsetzen. Zum Beispiel Menschen, die andere Menschen versorgen, die in Quarantäne sind oder zur Risikogruppe gehören. Oder beispielsweise der Szene-Wirt, der versucht, trotz Schließung und Auflagen Begegnungen zu ermöglichen sowie ein offenes Ohr für seine bisherigen Gäste hat. Oder sei es ein*e Künstler*in, der*die sich darum kümmert, dass den Leuten nicht die Decke auf den Kopf fällt und Beiträge ins Netz stellt, die Freude bereiten.

Jede*r kann Menschen vorschlagen, die ausgezeichnet werden sollten. Einfach eine Mail mit einer kleinen Begründung an wirfuercommunity@aidshilfe-koeln.de schicken. Die Bekanntgabe und Vorstellung der Preisträger*innen erfolgt einmal pro Woche.

Pressekontakt

Erik Sauer
Telefon: 0221 / 20203-43
sauer@aidshilfe-koeln.de