Die Aidshilfe Köln wird auch 2019 eine Woche lang durch unterschiedlichste Aktionen auf das Thema HIV/Aids und sexuelle Gesundheit aufmerksam machen. Bereits am 25. November startet die Aidshilfe mit ersten Aktionen, bevor am offiziellen Welt-Aids-Tag, den 1. Dezember, die Aktionswoche ein Ende findet.

25. November 2019 – 1. Dezember:

Fotoausstellung Welt-Aids-Tag

Zum ersten Mal veranstaltet die Aidshilfe Köln eine Fotoausstellung im Rahmen des jährlichen Welt-Aids-Tages.  Die Ausstellung wird am 25.11.2019, um 17 Uhr, mit der Vernissage in der Markthalle des Hauptbahnhofes eröffnet. Sie besteht aus zwei Teilen: zum einen aus internationalen Präventions-Plakaten aus den zurückliegenden Jahrzehnten und zum anderen aus einer Fotoserie aus dem Jahr 2019 mit Fotos von 12 HIV-positiven Menschen und einem Statement zu ihrem Leben heute mit der Infektion.

26. November 2019:

Schüler*innen zeigen Flagge

Es ist schon eine langjährige Tradition, dass Kölner Schüler*innen und Student*innen im Rahmen des Welt-Aids-Tages verschiedene Aktionen planen, Spenden sammeln und rote Solidaritäts-Schleifen verteilen. Auch in diesem Jahre werden sich wieder zahlreiche Bildungseinrichtungen im Regierungsbezirk Köln engagieren und auf das Thema aufmerksam machen. Das Jugendpräventionsteam der Aidshilfe wird in zahlreichen Schulen zu Gast sein, um die Schüler*innen zu unterstützen.

28. November 2019:

HIV aktuell in Köln

Unter dem Motto „HIV aktuell in Köln“ steht die gemeinsame Informationsveranstaltung mit der Volkshochschule Köln. Weltweit leben etwa 37 Millionen Menschen mit HIV. Noch immer haben viele von ihnen keinen Zugang zu Medikamenten, leben mit gesellschaftlicher Stigmatisierung oder wissen erst gar nicht von ihrer Infektion. Doch wie ist die Situation in Köln? Wie leben Menschen hier mit ihrer HIV-Infektion? Wie ist die Prävention in Köln gestaltet und welche neuen Erkenntnisse liefert die heutige Wissenschaft? Eine Krankheit im Wandel der Zeit, ein Blick in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Zwei HIV-positive Männer und eine positive Frau erzählen unter anderem aus ihrem Alltag. Der Eintritt ist frei! Beginn: 18:30 Uhr
FORUM Volkshochschule am Neumarkt
Moderation: Jascha Habeck (WDR 2 Moderator)

29. November 2019:

„Wie geil ist das denn?!“ – Happy-Sexlife-Workshops im Checkpoint der Kölner Aidshilfe

In der Workshop-Reihe „Wie geil ist das denn?“ finden sexualpädagogische Workshops für und mit schwulen und bisexuellen Männern statt. In kleiner Runde, moderiert und mit interaktiven Methoden wollen wir vor allem eines: (feucht-)fröhlich miteinander ins Gespräch kommen! Über schwule Sexualität, schwules Leben, schwule Szene, über das Suchen, Finden, Kommen und Wollen. Am 29. November steht der Abend unter dem Motto: Bettgeflüster. Los geht es um 18 Uhr in der Beethovenstr. 1, 50674 Köln.

Vor-Ort-Team ist in der Szene unterwegs

Das Vor-Ort-Team wird am Freitag und Samstag über die Schaafenstraße und durch die Altstadt ziehen und Präventionsarbeit in den Kneipen machen. Dazu verteilen sie rote Schleifen. Auch die Gastronomen in der Altstadt und auf der Schaafenstraße beteiligen sich mit einzelnen Aktionen am Welt-Aids-Tag und zeigen sich über großen roten Schleifen solidarisch mit HIV-positiven Menschen.

30. November 2019:

Lichtergang am „Kalten Eck“

Am Freitag, den 30. November, gibt es wieder den Lichtergang am „Kalten Eck“, um Solidarität mit HIV-Infizierten zu zeigen und gleichzeitig der Verstorbenen zu gedenken. Bevor sich der Lichtergang aufmacht, wird es eine musikalische Einstimmung geben. Der Lichtergang startet um 17:00 Uhr am „Kalten Eck“, geht entlang des Heumarkts über die Schildergasse hin zur AntoniterCityKirche.

Andacht AntoniterCitykirche mit anschließendem Umtrunk

In der AntoniterCityKirche findet dann von 18:00 bis 19:00 Uhr die gemeinsame Gedenkfeier mit Pfarrer und Beiratsmitglied der Aidshilfe Köln, Markus Herzberg, statt. Hier werden seit zwei Jahrzehnten unter anderem Gottesdienste zum Christopher Street Day und Welt-Aids-Tag gefeiert. Dieses Engagement resultiert aus der christlichen Überzeugung, dass das Evangelium die Gleichwertigkeit und Gleichrangigkeit aller menschlichen Begegnungen begründet, die in freier Verantwortung vor Gott geschehen. Die Andacht wird begleitet von Steve Nobles. Im Anschluss gibt es wieder ein gemeinsames Glühweintrinken mit Häppchen. Jede*r ist herzlich willkommen.

Vor-Ort-Team sammelt mit Elfi Scho-Antwerpes Spenden in der Szene

Gemeinsam mit dem Vor-Ort-Team wird Elfi Scho-Antwerpes am Samstag über die Schaafenstraße ziehen und in den Kneipen rote Schleifen verteilen und Spenden für die Aidshilfe Köln sammeln. Ab 21:00 Uhr wird Elfi Scho-Antwerpes in der Beethovenstr. 1 starten. Bereits im Vorjahr hatte Elfi äußerst erfolgreich die Gäste in den einzelnen Lokalen zum Spenden animiert.

1. Dezember 2019:

Führung auf Melaten

Das Rubicon, das Centrum Schwule Geschichte Köln und die Aidshilfe Köln veranstalten im Rahmen des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember 2019 eine Führung auf Melaten. Der über 200 Jahre alte Friedhof ist über die Stadtgrenzen Kölns hinaus bekannt und bietet neben wunderschönen Parkanlagen, eindrucksvollen Denkmälern auch viele Geschichten – traurige wie heitere – über die Menschen, die hier ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Auch die Aidshilfe Köln hat hier ein Patenschaftsgrab, das wir am Ende der Führung selbstverständlich auch besuchen werden.

Gratis Benefiz-Konzert mit Liedern von Udo Jürgens

Über 100 Millionen verkaufte Platten, Lieder, die noch immer für Ohrwürmer sorgen. Auch fünf Jahre nach seinem Tod ist Udo Jürgens unvergessen. Wir wollen euch mitnehmen auf eine Reise in die Welt von Udo Jürgens. Im Rahmen des Welt-Aids-Tages findet am 1. Dezember im Café der Aidshilfe Köln nun ein Benefizkonzert statt. Die schönsten Lieder von Udo Jürgens nur mit Pianobegleitung, gefühlvoll interpretiert von Torsten Ahmon am Mikro und Ralf Kettemann am Piano. Die Plätze sind begrenzt, der Eintritt ist frei und los geht es um 15 Uhr.

Glühwein-Verkauf im Nikolausdorf auf dem Rudolfplatz

In diesem Jahr verkaufen Mitarbeiter*innen der Aidshilfe Köln im Nikolausdorf auf dem Rudolfplatz Glühwein. Von 16-19 Uhr werden sowohl Teile der Geschäftsführung, Vorstand und Beirat Glühwein, Punsch oder Kakao ausschenken. Im Rahmen des Welt-Aids-Tages wird das Nikolausdorf auch wieder eine Spende an die Aidshilfe Köln überreichen.

Pressekontakt

Erik Sauer
Telefon: 0221 / 20203-43
sauer@aidshilfe-koeln.de