Selbsthilfe in der Aidshilfe Köln

Die Aidshilfe Köln fördert seit ihrer Gründung intensiv Selbsthilfeaktivitäten von Menschen mit HIV und Aids sowie deren Angehörigen. Sie bietet ein breites Spektrum an Selbsthilfeaktivitäten – für jedes Alter, für unterschiedliche sexuelle Orientierungen, Lebensweisen und Lebenskonzepte.

Durch die kontinuierliche Begleitung von Menschen mit HIV und Aids sind unsere Selbsthilfeangebote bedarfsorientiert und sind zielgruppenspezifisch ausgerichtet. Bundesweite Hinweise zu Selbsthilfegruppen allgemein findest du auch unter unter www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de.

Das Frauen- und Familienzentrum bietet HIV-positiven Frauen monatlich die Möglichkeit, sich unverbindlich zu treffen, sich auszutauschen oder etwas nettes miteinander zu unternehmen. Es stehen unter anderem gemeinsames Kochen, Kinobesuche und ein Bummel über den Weihnachtsmarkt auf dem Programm. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Weitere Informationen:

Birgit Körbel
koerbel@aidshilfe-koeln.de

0221 2020332

Diese Gruppe für schwule, positive Männer bis 30 Jahre bietet einmal im Monat Raum für persönlichen Kontakt und Begegnung, Erfahrungsaustausch u.a. zu Themen wie Liebe, Sexualität, medizinische Fragen, sozialrechtliche Fragestellungen, Auseinandersetzung mit der HIV-Infektion, Bewältigungsstrategien, Identitätsfindung und gemeinsame Freizeitgestaltung. Es besteht parallel dazu auch die Möglichkeit zu Einzelberatungsgesprächen. Einmal im Jahr bieten wir zudem ein verlängertes, bundesweites Vernetzungswochenende an, dass einen intensiven Zugang zu den oben beschriebenen Fragestellungen ermöglicht.

Eine vorherige Kontaktaufnahme und Anmeldung ist erwünscht, um das individuelle Beratungsangebot in einem ersten Gespräch zu klären.

Attila Cakar 
info@aidshilfe-koeln.de
0221 99571212

Auch heute gilt, dass das Wissen um die eigene HIV-Infektion ein belastender Einschnitt im Leben ist. Das Gespräch mit HIV-positiven Männern, die sich in einer ähnlichen Situation befinden und mit gleichen Fragestellungen beschäftigen, kann dabei helfen, sich zu orientieren und neue Perspektiven zu entwickeln. Die Gruppe für schwule Männer mit HIV ab 30 Jahren bietet unter anderem Gelegenheit zum vertraulichen Gespräch über persönliche Erfahrungen, Sexualität, Partnerschaft, den Alltag und das Leben mit HIV, Freizeitgestaltung, Problembewältigungsstrategien und medizinische Fragen. Diese Veranstaltung wird vom Paritätische Akademie LV NRW e.V. in Kooperation mit der Aidshilfe Köln durchgeführt.

Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten.

Jörg Duckwitz
duckwitz@aidshilfe-koeln.de

0221 / 20 20 3 71

Diese Gruppe für heterosexuelle Männer und Frauen, die HIV-positiv sind, bietet Gelegenheit zum Austausch über persönliche Erfahrungen, Sexualität, Partnersuche, Einschränkungen im Alltag, Leben mit HIV, Freizeitgestaltung, Problembewältigung und medizinischen Fragen. Diese Veranstaltung wird vom Paritätische Akademie LV NRW e.V. in Kooperation mit der Aidshilfe Köln durchgeführt.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Brigitte Mekelburg
mekelburg@aidshilfe-koeln.de
0221 / 202030

Jeden ersten Dienstag treffen sich Menschen mit HIV um 18:00 Uhr zum gemeinsamen Schwimmen im Agrippabad. Die Badezeit beträgt ca. 2,5 Stunden. Falls vorhanden, bitte an den Schwerbehindertenausweis denken. (Bei Feiertagen auf den folgenden Dienstag verschoben).

Anmeldung über die Präsenzberatung oder über E-Mail.

Ort: Agrippabad, Kämmergasse 1, 50676 Köln

Termin: 1. Dienstag im Monat um 18:00 Uhr

Jeden Monat unternehmen wir einen Ausflug zu attraktiven Zielen in der näheren Umgebung. Ob Phantasialand, RTL Studios oder Schifftsausflug, alles ist dabei. Die aktuellen Termine findest du im Terminkalender. Die Anzahl der Teilnehmer_innen ist immer begrenzt. Deswegen ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Bei Interesse bitte bei Marcus Pfliegensdörfer anmelden. Falls vorhanden, bitte an den Schwerbehindertenausweis denken.