Du bist hier:/Pressemitteilung

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Termine der Aidshilfe Köln während des ColognePride 2017  Turbulente Wochen liegen hinter der Aidshilfe. Durch die Insolvenzrücknahme des KLuST herrscht in der Szene Unsicherheit, ob die Durchführung des ColognePrides in diesem Jahr wirklich in gewohnter Form über die Bühne gehen kann oder nicht. Unabhängig davon plant die Aidshilfe Köln allerdings ihre eigenen Veranstaltungen. So wird [...]

Neue Sponsoren und Startzeiten beim Run of Colours

WvM Immobilien und Projekton Immobilien präsentieren 9. Run of Colours Die beiden Kölner Firmen WvM Immobilien und Projekton Immobilien präsentieren in diesem Jahr erstmals den Run of Colours. Am 23. September laufen sich wieder über 1.600 Läufer_innen gemeinsam im Rheinauhafen die Füße bunt. „Wir freuen uns, dass in diesem Jahr die beiden Kölner Unternehmen erstmals [...]

Aidshilfe Köln stellt sich quer

Tanz die AfD — Gemeinsam für Weltoffenheit, Toleranz und Solidarität Auch die Aidshilfe Köln stellt sich quer. Als Mitglied des breiten Bündnis der Kölner Zivilgesellschaft rufen auch wir zusammen mit der AG Arsch huh und dem CSD zu Kundgebungen zu einer lebendigen und friedlichen Musikdemonstration auf und begrüßt die Aktivitäten der Kölner Karnevalisten. Dieses große Bündnis wird sich am 22. [...]

Immer häufiger STI-Tests im Checkpoint der Aidshilfe Köln

Mehr Menschen lassen sich auf Syphilis, Tripper und Chlamydien testen. Das Checkpoint-Angebot der Aidshilfe Köln in der Pipinstraße wird immer häufiger in Anspruch genommen. Allein im letzten Jahr haben die Berater_innen knapp 6.000 Tests auf HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen durchgeführt. Das ist im Vergleich zu 2015 eine Steigerung von 24 Prozent. Den größten [...]

Internationaler Frauentag 2017 – #pussyhat

Jedes Jahr ist am 8. März Internationaler Frauentag — Er entstand um den Ersten Weltkrieg als Initiative im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbeiterinnen. Dieses Jahr etablierte sich der rosa-pinke Pussyhat als internationales Zeichen für Frauenrechte und Gleichstellung. (pussyhatproject.com) Auch wenn dies nur ein temporärer Ausschnitt aus dem [...]

Super Stimmung bei 3. Rude Nas un rude Schlopp – Aidshilfe Köln freut sich über 20.000 Euro

Auch die dritte Benefiz-Karnevalssitzung „Rude Nas un rude Schlopp“ ist ein voller Erfolg. Die beiden Initiatoren Dr. Joachim Wüst und Willi Stoffel überreichten Elfi Scho-Antwerpes (Vorstand Aidshilfe Köln) im Beisein des Dreigestirns und Festkomitee-Präsident sowie Schirmherr der Sitzung Markus Ritterbach einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro. Die Summe setzt sich aus den Einnahmen des [...]

Rote Nasen aufgesetzt – „Rude Nas un rude Schlopp“ steht vor der Tür

Update 06.01.2017: René Gliegée hat zugesagt und wird am 22. Januar auch auf der Bühne stehen und das Lineup bereichern. Somit treffen auch diesmal wieder bei Rude Nas un rude Schlopp Künstler_innen aus dem traditionellen Karneval auf Künstler_innen aus der Szene und das im gleichen Programm. 1.000 Jeck_innen feiern zugunsten der Aidshilfe Köln. In gut [...]

Vorläufiges Spendenergebnis steht fest

Die Aidshilfe Köln kann sich über 55.000 Euro freuen. Trotz kühler Temperaturen konnte sich die Aidshilfe Köln auch in diesem Jahr am Welt-Aids-Tag wieder auf eine breite Unterstützung der Kölner Stadtgesellschaft verlassen. Zahlreiche Kölner Unternehmen, Ehrenamtler_innen, Künster_innen und Organisationen haben den Verein  unterstützt und ein Zeichen der Solidarität für Menschen mit HIV und Aids gesetzt. [...]

HIV-Zahlen für Köln: 123 Neu-Diagnosen 2015

Die Zahl der HIV-Neudiagnosen in Deutschland ist weiter unverändert. Auch 2015 wurde 3.200 Menschen ein positives Testergebnis mitgeteilt. Seit 2006 ist die Zahl der HIV-Neudiagnosen damit in Deutschland weitgehend stabil. In NRW wurden 650 Neudiagnosen festgestellt. In Köln erhielten im Vorjahr 123 Menschen ein positives Testergebnis. Das ist ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahr [...]

Jetzt wird dir HIV-Schleuder der Schädel zertrümmert… Ich komme dann, wenn du nicht damit rechnest…Sei gewarnt…

Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. HIV-positive Menschen werden noch immer diskriminiert, stigmatisiert und ausgegrenzt. Das zeigt, dass auch nach 30 Jahren Aidshilfe noch immer Aufklärungsarbeit nötig ist. Im Alltag ist eine Ansteckung nahezu ausgeschlossen. Umso schlimmer, dass Erlebnisse, wie sie unser Geschäftsführer Michael Schuhmacher zuletzt machen musste, im Jahr 2016 noch immer möglich sind.   [...]