Betreuung in der Aidshilfe Köln

Das ambulant betreute Wohnen hat zum Ziel, Menschen bei der Bewältigung aller Schwierigkeiten, die eine HIV-Infektion oder eine andere chronische Erkrankung unter Umständen mit sich bringen kann, so zu unterstützen, dass sie selbstständig nach eigenen Vorstellungen zu Hause leben können.

Welche Hilfen der Aidshilfe Köln in Anspruch genommen werden können, hängt ganz von der individuellen Lebenssituation ab. Um eine möglichst passgenaue Unterstützung anbieten zu können, wird ein Hilfeplan erstellt, in dem die individuellen Ziele und Vorstellungen beschrieben werden.

Dabei haben alle Hilfsangebote das Ziel, dass alle Angelegenheiten langfristig wieder selbstständig erledigt werden können. Darüber hinaus bietet die Aidshilfe Köln für Menschen, die am Ambulant betreuten Wohnen teilnehmen, die SoliCard an. Mit ihr lassen sich die verschiedenen Angebote der Aidshilfe Köln kostenlos oder vergünstigt nutzen.

Praktische Unterstützung kann beispielsweise folgendermaßen aussehen:

  • Unterstützung und Begleitung bei Problemen mit Ämtern und Behörden
  • Hilfe bei der Wohnungssicherung, bei finanziellen Angelegenheiten, Freizeitgestaltung oder häuslicher Versorgung
  • Hilfe bei der Bewältigung von persönlichen Krisen (Sucht, Krankheit, psychische Krisen und Belastungssituationen)
Die Leistungen des Ambulant betreuten Wohnens werden durch qualifizierte Fachkräfte, in der Regel Sozialarbeiter_innen Sozialpädagog_innen, erbracht, die über viel Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit HIV und Aids verfügen.
Die Kosten für das Ambulant betreute Wohnen werden in der Regel vom Landschaftsverband Rheinland übernommen. In Einzelfällen, z.B. bei hohem Einkommen oder hoher Rente, kann ein Teilbetrag der Kosten selber getragen werden müssen. Die Mitarbeiter_innen der Aidshilfe Köln werden im Vorfeld informieren, ob eine Zuzahlung zu erwarten ist oder nicht.
Wenn Interesse an einer Betreuung im Rahmen des Ambulant betreuten Wohnens besteht, wende dich bitte an eine_n Mitarbeiter_in aus dem Beratungsteam der Aidshilfe Köln. Diese_r wird in einem ersten Gespräch den persönlichen und individuellen Beratungsbedarf festlegen und einen Antrag zur Kostenübernahme beim Landschaftsverband Rheinland vorbereiten. Das Ambulant betreute Wohnen steht allen  Menschen offen, die in ihrer momentanen Lebenssituation eine professionelle Unterstützung benötigen.
Die Dauer der Betreuung ist nicht begrenzt. Solange eine Betreuung notwendig ist, stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.