Du bist hier:///Aidshilfe Köln freut sich über 5.000 Euro Spende von Cannamedical®

Aidshilfe Köln freut sich über 5.000 Euro Spende von Cannamedical®

Die Cannamedical® Pharma GmbH, der führende unabhängige Medizinalcannabis-Distributeur Deutschlands, unterstützt die Aidshilfe Köln e.V. mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. Susanne Simon, Director Business Development von Cannamedical, überreichte heute den symbolischen Scheck an Elfi Scho-Antwerpes, Vorstandsmitglied der Aidshilfe Köln und erste Stellvertreterin der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln. Die Spende kommt dem „Checkpoint“ zugute, einem Gesundheitszentrum mit anonymen und terminfreien Beratungs- und Testangebot. Außerdem leistet Cannamedical mit ihrer Spende einen Beitrag für die Aufklärungsarbeiten am Welt-AIDS-Tag, der jedes Jahr am 1. Dezember stattfindet. Cannamedical und die Aidshilfe eint das Ziel, die gesundheitliche Versorgung von Patienten zu sichern und die Lebensqualität von erkrankten Menschen zu verbessern.

„Bei uns steht das Patientenwohl im Fokus. Darum wollen wir Menschen, die an schweren Erkrankungen leiden, ein weitestgehend schmerzfreies und lebenswertes Leben ermöglichen. Genau wie die Aidshilfe setzen auch wir uns für eine umfassende Aufklärungsarbeit und bestmögliche Therapieansätze ein. Darum freuen wir uns, gemeinsam mit der Aidshilfe Köln ein Zeichen für Solidarität und Sicherheit setzen zu können und uns zugleich lokal zu engagieren“, so Susanne Simon, Director Business Development von Cannamedical.

Die Aidshilfe Köln unterstützt Menschen mit HIV und Aids auf ihrem persönlichen Lebensweg, beantwortet medizinische und sozialrechtliche Fragen und stellt soziale Kontakte her, um die Lebenssituation jedes einzelnen zu verbessern. Zudem setzt sich die Aidshilfe Köln für den Abbau von Vorurteilen und Diskriminierung ein. Selbsthilfegruppen, medizinische Information, Schulaufklärung, Präventionsprojekte und zielgruppenspezifische Beratung sind unter anderem Angebote der Aidshilfe in Köln.

Die Cannamedical Pharma GmbH ist heute der größte unabhängige Importeur und Distributor von Medizinalcannabis in Deutschland und einer der führenden Großhändler in der Europäischen Union. Cannamedical wurde im November 2016 von David Henn gegründet und hat ihren Sitz in Köln. 2017 nahm Cannamedical den Betrieb auf und arbeitet heute mit einem Team von über 50 Mitarbeitern.

28 Mitarbeiter*innen waren heute zum Mittagstisch der Aidshilfe im Regenbogencafé und haben ihre Mittagspause dort verbracht, bevor sie von der Leiterin Beratung und Information, Michaela Diers, die einzelnen Projekte der Aidshilfe vorgestellt bekommen haben und den Spendenscheck überreicht haben. „Nachdem Cannamedical uns bereits im Vorjahr unterstützt hat, freut es mich, dass sie uns in diesem Jahr wieder unterstützen und dazu noch die Summe im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht haben, vielen Dank“, so eine strahlende Elfi Scho-Antwerpes nach der Spendenübergabe.

Pressekontakt

Erik Sauer
Telefon: 0221 / 20203-43
sauer@aidshilfe-koeln.de

2019-06-27T16:04:53+02:00